Roundnet Übungen für den Lockdown

Ein Lockdown der kein Ende findet und ein Winter, der nicht wirklich zum draußen-Spielen einlädt. Kein Grund nicht trotzdem zuhause ein paar Bälle zu schlagen und dich auf die anstehende Saison vorzubereiten. Denn die warmen Tage kommen bestimmt. Und sobald der Schnee überall geschmolzen ist, die Sonne wieder mehr Kraft hat und die Parks saftig grün werden, strömen auch die Spikeballer:innen/Roundnet-Begeisterte:n wieder in die Parks.

In diesem Beitrag möchten wir dir ein paar Übungen vorstellen, mit denen du auch zuhause an deiner Spiel-Technik arbeiten kannst um dann FIt in den Sommer zu starten.

Noch kein Spikeball Set? Wir empfehlen das stabile und langlebige Spikeball™ PRO Set. Alle Produkte findest du hier.

Roundnet Technik für zu Hause

Wer eine saubere Technik fürs Spielen im Park wünscht, der kommt um etwas Techniktraining nicht herum. Natürlich kommt die mit der Zeit auch im Spiel selbst. Aber einen Schlag, eine Handbewegung oder die Drehung der Hand lernt man einfach am besten, wenn man sie 100x direkt hintereinander macht – nicht über 20 Tage verteilt.

Wir stellen dir hier ein paar Ideen und Übungen vor,

  • mit denen du dich auf die kommende Roundnet- Saison vorbereiten kannst,
  • die verhindern, dass dein Spikeball™ Set komplett einstaubt und ungenutzt in der Ecke liegt,
  • du die Kraft in Arm und Handgelenk stärken kannst.

Aufschläge üben

Der Aufschlag ist die Grundlage vom Spiel. Wer anfängt Roundnet zu spielen, hat normalerweise die meisten Probleme mit dem Aufschlag. Wenn dann auch noch Druck im Spiel dazu kommt, werden die Aufschläge dann nochmal etwas schlechter. Kein Grund zur Panik: Das geht fast allen so.

Mit den im verlinkten Beitrag Übungen, kannst du dein Geschick und den Aufschlag auch von zu Hause problemlos verbessern.

Vorbereitung: Stell das Netz vor die Wand, stell dich mindestens 1,80 Meter vom Netz entfernt hin, schnapp dir ein paar Bälle (Spikeball™ Ersatzbälle gesucht?) und los gehts.

Übungen für den Aufschlag

Handgelenke stärken = stärkere Schläge

Starke Handgelenke sind ein Schlüsselelement zu einem guten Spiel. Denn allein aus der Bewegung vom Handgelenk, lassen sich die Bälle extrem stark spielen.

Die beste und einfachste Übung dafür: Den Ball direkt über dem Netz runterfallen lassen, dann nur durch das Klappen vom Handgelenk den Ball auf das Netz spielen.

Das Ziel dieser Übung:

  1. Den Ball auf das Netz zu spielen: Klingt einfach, ist es aber je nach Ballposition nicht. Denn wenn man genau über dem Netz ist, bleibt nicht mehr allzu viel Spielfläche auf dem Spikeball™ Netz.
  2. Den Ball möglichst spät treffen, ohne dabei mit der Hand das Netz zu berühren. Dadurch springt er super flach aus dem Netz heraus und ist noch schwieriger zu bekommen.
  3. So viel Energie wie möglich mitgeben: Mit der Zeit lernt man, das Handgelenk explosionsartig zu klappen und dadurch noch mal mehr Schwung mitzugeben. Die Muskeln und Sehnen müssen sich erst daran gewöhnen. Aber mit der Zeit, werden deine Bälle immer explosiver geschlagen werden.
  4. Das Handgelenk spontan rotieren: Wenn du schon präzise genug bei dem Schlag direkt über dem Netz bist, ist es an der Zeit unberechenbar zu werden. Wenn du kurz vor dem Schlag dein Hangelenk neigst, kannst du den Ball in fast alle Richtungen spielen. Damit wird die Annahme deutlich schwieriger.
  5. Antäuschen: Noch eine gute Methode um es deinen Gegner:innen schwerer zu machen ist das antäuschen. Wenn das Gegenüber nicht weiß, ob der Ball kurz oder lang kommt, wird die Annahme noch einmal deutlich schwieriger.

Trickshots lernen

Wie wäre es mit ein paar Trickshots? Sowohl im Spiel als auch bei der Angabe?

  • Den Ball zwischen den Beinen schlagen.
  • Angabe unter den Beinen oder aus der Drehung heraus.
  • Spielen und Schlagen mit der anderen Hand.
  • Rückhandschläge.
  • Schläge antäuschen aber kurz spielen.

Alleine spielen mit der Wand

Wenn du warm bist, kannst du natürlich auch ein paar Runden mit dir selbst Roundnet spielen. Dafür das Netz einfach vor eine Wand oder noch besser in eine Ecke: Los gehts.

Der Ball darf die Wand berühren und muss nach jeder 3. Berührung auf das Netz gespielt werden. Nach der Netzberührung muss der Ball an der Wand abprallen und dann von dir angenommen werden.

Versuch abwechselnd mit viel Gefühl und mit mehr Kraft zu spielen.

Versuch ein sauberes Aufspiel und präzise Schläge auf das Netz.

Versuch deine Schläge zu überdenken, bevor du sie ausführst. Wer es im Spiel schafft sich Überblick vor dem Schlag zu verschaffen, hat einen riesigen Vorteil. Nicht einfach, aber sehr hilfreich wenn man das mal schafft.

Spikeball™ für dich zuhause kaufen?

Wenn du jetzt Lust bekommen hast und dir ein eigenes Spikeball™ Set anzuschaffen, findest du alle Produkte hier bei uns im Shop.

Falls du Fragen vor deiner Bestellung bei uns hast, kontaktier uns gerne.

Zum Shop von Roundnet-Deutschland

Newsletter: Infos zu neuen Produkten, Sonderaktionen, Gewinnspiele, Spielideen, sehenswerte Videos und mehr. Kostenlos und maximal 2x im Jahr.
Für Schulen: Spezieller Newsletter für Schulen & Vereine verfügbar. | Für den Newsletter anmelden.